Der neue Viessmann Sys­tem­be­ra­ter

Die neue Version des Systemberaters ist jetzt noch einfacher zu bedienen. Es werden jeweils drei Lösungsvorschläge gemacht, je nachdem welches Ziel der Kunde erreichen möchte.

Ob im Neubau, oder bei alten Be­stands­an­la­gen – sobald sich die Frage nach einer neuen En­er­gie­lö­sung stellt, wünschen sich Endkunden heut­zu­ta­ge eine kom­pe­ten­te Beratung und tief­ge­hen­de In­for­ma­tio­nen zur Ent­schei­dungs­fin­dung. Dabei ist es oftmals selbst für den Experten nicht immer einfach, die ver­schie­de­nen Sys­tem­lö­sun­gen zu ver­glei­chen, in­di­vi­du­el­le Prä­fe­ren­zen zu be­rück­sich­ti­gen und so die optimale Lösung für seine Kunden zu finden. Mit der neuen Version des Sys­tem­be­ra­ters bietet Viessmann allen Fach­part­nern jetzt eine besonders einfach und intuitiv zu be­die­nen­de digitale Un­ter­stüt­zung für ihre Be­ra­tungs­tä­tig­keit an.

Drei Lösungsvorschläge: Basic, Balance und Premium

Neben bekannten En­er­gie­lö­sun­gen für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en- sowie kleinere Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser, wie bei­spiels­wei­se Gas-Brenn­wert­ge­rä­te, Wär­me­pum­pen und kon­trol­lier­te Woh­nungs­lüf­tun­gen, be­rück­sich­tigt der neue Sys­tem­be­ra­ter auch die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten elek­tri­scher Heiz­sys­te­me wie etwa Kom­bi­na­tio­nen aus Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge und Strom­spei­cher

Nach wenigen Maus­klicks sowie einfach zu be­ant­wor­ten­den Abfragen wie zum Beispiel nach der Wohn­flä­che und der Zahl der Bewohner, ana­ly­siert der Sys­tem­be­ra­ter au­to­ma­tisch die in­di­vi­du­el­le Wohn­si­tua­ti­on und generiert daraufhin drei Lö­sungs­vor­schlä­ge sowie um­fas­sen­de Kenn­zah­len zur Ent­schei­dungs­fin­dung:

  • Die Ef­fi­zi­enz­lö­sung “Basic” ist auf höchste Wirt­schaft­lich­keit ausgelegt.
  • Der Vorschlag für die “Balance”-Lösung setzt auf Aus­ge­wo­gen­heit zwischen In­ves­ti­ti­on und En­er­gie­kos­ten­re­du­zie­rung.
  • Mit der “Premium”-Lösung können die En­er­gie­kos­ten auf bis zu 0 Euro reduziert und zugleich größt­mög­li­che Un­ab­hän­gig­keit von En­er­gie­ver­sor­gern erreicht werden.

Bei Bedarf lassen sich die jeweils vor­ge­schla­ge­nen Lösungen im Detail an die in­di­vi­du­el­len An­for­de­run­gen anpassen. Zu­sätz­lich können die Fach­part­ner mit Hilfe der in­te­grier­ten Wirt­schaft­lich­keits­be­rech­nung ihren Kunden die möglichen lang­fris­ti­gen En­er­gie­ein­spa­run­gen aufzeigen und eine An­ge­bots­an­fra­ge direkt aus dem Tool heraus anstoßen. Außerdem wird ein Pro­jekt­be­richt als Zu­sam­men­fas­sung erstellt, der ge­spei­chert und aus­ge­druckt werden kann.

Hohe Zuschüsse für effiziente Technologien

Je nach Heiz­sys­tem un­ter­stützt der Staat die In­ves­ti­ti­ons­kos­ten für ef­fi­zi­en­te Heiz­tech­nik mit bis zu 45 Prozent. Zu­sätz­lich zu den För­der­gel­dern des BAFA (Bundesamt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le) gibt es die För­der­pro­gram­me der Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW) mit günstigen Darlehen inklusive Til­gungs­zu­schuss. Bei der Wirt­schaft­lich­keits­be­rech­nung be­rück­sich­tigt der neue Sys­tem­be­ra­ter auch die aktuellen För­der­be­trä­ge – so erhält der Endkunde gleich einen Überblick über die Höhe der fi­nan­zi­el­len Un­ter­stüt­zung sowie der er­for­der­li­chen In­ves­ti­ti­ons­sum­me.

Einfach online nutzen

Die neue Version des in­no­va­ti­ven Viessmann Sys­tem­be­ra­ters steht ab sofort allen Partnern online zur Verfügung unter: www.viessmann.de/Sys­tem­be­ra­ter

Vorteile für die Marktpartner

  • Au­to­ma­ti­sche Sys­te­m­emp­feh­lun­gen für jede Anwendung und jeden Haus­stan­dard
  • Systeme werden nach Mo­der­ni­sie­rungs­ziel vor­ge­schla­gen: nied­rigs­te En­er­gie­kos­ten, höchster Aut­ar­kie­grad oder minimale CO2-Emis­sio­nen
  • Maß­ge­schnei­der­te Systeme mit Mög­lich­keit der in­di­vi­du­el­len Zu­sam­men­stel­lung der Sys­tem­kom­po­nen­ten
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Trans­pa­ren­te Sys­te­maus­wahl und schnelle An­ge­bots­er­stel­lung
  • En­er­gie­be­ra­tung, Wirt­schaft­lich­keits­be­rech­nung und Pro­dukt­di­men­sio­nie­rung auf einer Plattform

Vorteile für die Anwender

  • Einfache und schnelle Ori­en­tie­rung über mögliche För­der­sum­men und die jeweils zu er­war­ten­den In­ves­ti­ti­ons­kos­ten
  • Trans­pa­ren­te Ent­schei­dungs­hil­fe
  • Fundierte In­for­ma­tio­nen (Basiert auf dem vom TÜV Rheinland zer­ti­fi­zier­ten modularen Re­chen­kern)

Quelle: VIESSMANN