Co-create climate for life

In diesem Jahr wird Viessmann zahlreiche Neuheiten in den Markt einführen, die für Fachhandwerk und Anwender besonders attraktiv sind. Die wichtigsten Innovationen im Überblick.

Co-create climate for life – das ist in diesem Jahr das Viessmann Messe-Motto. Als Lö­sungs­an­bie­ter für den gesamten Le­bens­raum verfügt das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men über die richtigen Produkte, Platt­for­men, digitalen Services und Dienst­leis­tun­gen, um gemeinsam mit den Partnern im Fach­hand­werk gegen die globale Erd­er­wär­mung anzugehen. In diesem Jahr wird Viessmann zahl­rei­che Neuheiten in den Markt einführen, an deren Ent­wick­lung die Partner in ent­schei­den­dem Maße mit­ge­wirkt haben. Auf der Grundlage von Umfragen, ge­mein­sa­men Workshops, Dis­kus­sio­nen sowie vieler In­ter­views haben Ex­per­tin­nen und Experten in­no­va­ti­ve Lösungen er­ar­bei­tet, die für Fach­hand­werk und Anwender besonders attraktiv sind.

Die wich­tigs­ten Neuheiten 2021 im Überblick

  • Neuheiten gemeinsam mit Partnern aus dem Fach­hand­werk ent­wi­ckelt
  • Neue Elek­tro­nik-Plattform vernetzt En­er­gie­sys­te­me mit digitalen Services
  • CO2-neutral Wärme und Strom mit grünem Was­ser­stoff erzeugen
  • Neue Wär­me­pum­pen-Ge­ne­ra­ti­on mit hoher Vor­lauf­tem­pe­ra­tur ideal zur Mo­der­ni­sie­rung
  • Vitoguide: Neues All-in-One-Tool für In­be­trieb­nah­me, Fern­war­tung und Service 

Produkte und Systeme

Fundament des In­te­grier­ten Viessmann Lö­sungs­an­ge­bots ist das Kom­plett­pro­gramm für Wärme, Strom, Kühlung und Lüftung. Hier bietet Viessmann Produkte und Systeme für das ideale Raumklima – unter Ein­bin­dung der jeweils richtigen En­er­gie­trä­ger im privaten, ge­werb­li­chen und in­dus­tri­el­len Umfeld. Die wich­tigs­ten Neuheiten dieses Jahres sind:

Neue Elektronik-Plattform vernetzt Geräte und digitale Services zu einem System 

Die neue Elek­tro­nik-Plattform vernetzt Viessmann En­er­gie­sys­te­me wie Wär­me­pum­pen, Lüf­tungs­an­la­gen und Strom­spei­cher mit digitalen Services zu einem ein­heit­li­chen Ge­samt­sys­tem. Über die Regelung der Geräte hinaus bietet sie den einfachen und schnellen Zugriff mittels ViCare App und dem neuen Vitoguide, das jetzt In­be­trieb­nah­me, Fern­war­tung und Service in einem digitalen Ser­vice­tool vereint.

Fach­part­ner sparen Zeit durch die me­nü­ge­führ­te In­be­trieb­nah­me. Gleich­zei­tig werden die Anlagen-Parameter syn­chro­ni­siert. So ist ein eventuell später er­for­der­li­ches Fein­tu­ning der Anlage und das Anpassen von Pa­ra­me­tern jederzeit online möglich. Zur Früh­er­ken­nung von Stör­fäl­len stehen an­wen­der­spe­zi­fi­sche In­for­ma­tio­nen und Feh­ler­codes zur Verfügung, die dank der neuen Elek­tro­nik-Plattform für alle Systeme ein­heit­lich sind. Dazu zählt der aktuelle Be­triebs­sta­tus ebenso wie der Hinweis auf eine be­vor­ste­hen­de Wartung.

CO2-neutral Wärme und Strom mit grünem Wasserstoff erzeugen

Keine Wär­me­wen­de ohne Was­ser­stoff. Als In­no­va­ti­ons­füh­rer der Branche hält Viessmann schon heute ein breites Portfolio an ef­fi­zi­en­ten H2-ready-En­er­gie­sys­te­men und -Lösungen bereit. Die Gas-Brenn­wert­ge­rä­te der Vitodens 300er- und 200er-Serie sind jetzt für den Betrieb mit bis zu 20 Prozent Was­ser­stoff im Erdgas zer­ti­fi­ziert und können sogar eine 30-pro­zen­ti­ge Bei­mi­schung pro­blem­los und effizient in Wärme umwandeln. Mit einem Anteil von bis zu 20 Prozent Was­ser­stoff können auch die nächste Ge­ne­ra­ti­on der Vitovalor Brenn­stoff­zel­len-Heiz­ge­rä­te, die neuen kompakten BHKW-Module Vitobloc 300 NG15 und NG 20 sowie ab Mitte 2021 die Gas-Brennwert-Unit Vi­to­cros­sal 200, Typ CIB, betrieben werden. Auch beim Einsatz von Groß­kes­seln steht der Betrieb mit dem kli­ma­scho­nen­den En­er­gie­trä­ger im Fokus. Die Vitomax Heiß­was­ser- und Dampf­er­zeu­ger lassen sich deshalb auch mit reinem Was­ser­stoff betreiben, der etwa bei che­mi­schen Prozessen anfällt und ansonsten häufig ungenutzt in die Umwelt abgegeben wird.

Neue Wärmepumpen-Generation: Kompakt, hocheffizient und ideal zur Modernisierung

Speziell für die Mo­der­ni­sie­rung wurden die neuen Vitocal 250-A, 250-AH und 252-A ent­wi­ckelt. Die Wär­me­pum­pen in Monoblock-Bauweise (kom­plet­ter Käl­te­kreis in der Au­ßen­ein­heit) werden mit dem kli­ma­scho­nen­den Käl­te­mit­tel R290 betrieben und erreichen Vor­lauf­tem­pe­ra­tu­ren von bis zu 70 °C. Eine Fuß­bo­den­hei­zung ist nicht er­for­der­lich, die vor­han­de­nen Ra­dia­to­ren können weiter genutzt werden. Durch ihre in­no­va­ti­ve und ei­gen­si­che­re Hydraulik ad­ap­tie­ren sie sich an alle Ge­ge­ben­hei­ten in der Mo­der­ni­sie­rung.

Erste Wahl im en­er­gie­ef­fi­zi­en­ten Neubau sind die neuen Split-Wär­me­pum­pen Vitocal 200-S, 222-S und 250-SH. Ihr Käl­te­mit­tel R32 hat einen um zwei Drittel ge­rin­ge­ren GWP-Wert (Global Warming Potential) als das in her­kömm­li­chen Wär­me­pum­pen vielfach noch ver­wen­de­te Käl­te­mit­tel R410A.

Gegen Corona: Neue Lüftungssysteme für Einfamilienhäuser, Wohnungen, Schulen und Arztpraxen

Frische, saubere und vor allem möglichst keimfreie Raumluft ist heute so wichtig wie nie zuvor. Mit in­no­va­ti­ven Luft­rei­ni­gungs- und Lüf­tungs­sys­te­men schafft und erhält Viessmann Le­bens­räu­me für zu­künf­ti­ge Ge­ne­ra­tio­nen. Vor allem für den Einsatz in Schulen, Se­mi­nar­räu­men und Kin­der­ta­ges­stät­ten wurde Vitovent 200-P ent­wi­ckelt. Die hybride Lüf­tungs­lö­sung bringt frische Außenluft in Klas­sen­räu­me, reinigt gleich­zei­tig die Raumluft von Aerosolen und Feinstaub und senkt die CO2-Belastung.

Mit seiner geringen Bauhöhe von lediglich 245 Mil­li­me­tern und einem maximalen Luft­vo­lu­men­strom von 300 m³/h ist das neue Vitoair FS Woh­nungs­lüf­tungs­sys­tem besonders kompakt. Die Polymer-Membrane des re­ku­pe­ra­ti­ven Ent­hal­pie­wär­me­tau­schers gewinnt Wärme und Feuch­tig­keit zurück. Sie ver­hin­dert zudem die Über­tra­gung von Viren, Schimmel und Bakterien. Das Gerät ist kom­pa­ti­bel mit der neuen Elek­tro­nik-Plattform und lässt sich nahtlos mit einer Vitocal Wär­me­pum­pe kom­bi­nie­ren.

„Future Fuels Ready“: Neuer Brennwertkessel für flüssige Brennstoffe

Der neue Brenn­wert­kes­sel Vi­to­la­dens 300-C kann neben schwe­fel­ar­mem Heizöl EL auch mit treib­haus­gas­re­du­zier­ten ?üssigen En­er­gie­trä­gern betrieben werden. Dazu zählen HVO (pflanz­li­ches Heizöl), PtL (Power-to-Liquids) und höhere Anteile von FAME (Fett­säu­re­me­thy­les­ter). Bis zu 5,8 Tonnen CO2 lassen sich damit pro Jahr einsparen, bei einem Heiz­öl­ver­brauch von 2000 Litern. Somit ist der Vi­to­la­dens 300-C besonders zu­kunfts­fä­hig und kann einen wichtigen Beitrag zum Kli­ma­schutz leisten.

Neues Blockheizkraftwerke besonders kompakt und leise

Vitobloc 300 NG 15 und Vitobloc 300 NG 20 sind kompakte und an­schluss­fer­ti­ge Einheiten mit was­ser­ge­kühl­tem Syn­chron­ge­ne­ra­tor zur Erzeugung von Drehstrom und Heiz­was­ser. Mit ihrem niedrigen Be­triebs­ge­räusch von unter 49 dB(A) und dem geringen Platz­be­darf eignen sie sich für Neubau und Mo­der­ni­sie­rung. Lediglich alle 8.000 Be­triebs­stun­den ist eine Wartung er­for­der­lich. Die neuen BHKW können pro­blem­los mit Bei­mi­schun­gen von bis zu 20 Prozent Was­ser­stoff im Erdgas betrieben werden. Das sichert die In­ves­ti­ti­on in diese Geräte auch für die Zukunft.

Neue Großkessel: Zu 100 Prozent elektrisch, hybrid oder mit Wasserstoff

Die Vitomax Kessel sind wahlweise für einen voll­elek­tri­schen Betrieb oder als Hy­bridver­si­on in Kom­bi­na­ti­on von Ge­blä­se­bren­ner und elek­tri­schen Heiz­pa­tro­nen lieferbar. Das senkt den CO2-Ausstoß, bei voll­elek­tri­schem Betrieb ist er sogar gleich null. Auch Varianten für al­ter­na­ti­ve Brenn­stof­fe wie Was­ser­stoff oder zur Nutzung von Abwärme sind verfügbar.

Kon­nek­ti­vi­tät und Platt­for­men

Kon­nek­ti­vi­tät, die Ver­bin­dung von Geräten un­ter­ein­an­der und mit dem Internet, ist ein we­sent­li­ches Element des In­te­grier­ten Viessmann Lö­sungs­an­ge­bots. Be­ste­hen­de Anlagen können bis zurück ins Baujahr 2004 über Vi­to­con­nect, die neue Pro­dukt­ge­ne­ra­ti­on direkt über "Con­nec­tivi­ty Inside" verbunden werden. Damit ist jede Viessmann Anlage up­grade­fä­hig. Neu in diesem Jahr ist ins­be­son­de­re:

Energy Management für den effizienten Betrieb aller Komponenten

Res­sour­cen schonen und Kosten sparen – das neue Viessmann Energy Ma­nage­ment optimiert den Betrieb aller elek­tri­schen und thermisch-elek­tri­schen En­er­gie­sys­te­me im Haus. Optional in der neuen Elek­tro­nik-Plattform in­te­griert, kann es dem Anwender als zu­sätz­li­che Funktion per ViCare App zur Verfügung gestellt werden.

Das Viessmann Energy Ma­nage­ment zeigt in Echtzeit sämtliche En­er­gieflüs­se im Haus auf dem Smart­pho­ne oder Tablet an. Dazu zählen bei­spiels­wei­se die Werte von selbst erzeugtem Strom aus der Pho­to­vol­ta­ik-Anlage und auch selbst ver­brauch­tem Strom – etwa für den Betrieb der Wär­me­pum­pe. Ins­be­son­de­re stellt das Energy Ma­nage­ment diese Funk­tio­nen für den Strom­spei­cher Vi­to­ch­ar­ge VX3, den Wär­me­pum­pen der neuen Vitocal 25x-A Serie wie auch den Wär­me­pum­pen im Bestand mit Vi­to­con­nect bis 2016 bereit.

Digitale Services

Die digitalen Services erweitern die Funk­tio­nen der Viessmann Produkte und Systeme und bieten viel­fäl­ti­ge Angebote für Partner sowie Endkunden. An­la­gen­be­trei­ber können zur Hei­zungs­be­die­nung die ViCare App nutzen und mit ViCare Kom­po­nen­ten das Klima in einzelnen Räumen steuern. Fach­part­ner un­ter­stützt ins­be­son­de­re das neue Vitoguide bei der In­be­trieb­nah­me und Wartung über den gesamten Le­bens­zy­klus einer Anlage:

Vitoguide: Neues All-in-One-Tool für Inbetriebnahme, Fernwartung und Service

Das neue Vitoguide wurde im engen Austausch mit den Markt­part­nern ent­wi­ckelt und ist jetzt ein All-in-One-Tool: In­te­griert wurden die ViStart App zur Ge­rä­te­in­be­trieb­nah­me und der Service-Assistent für Service, Wartung und Er­satz­teil­tausch. Zu den neuen Funk­tio­nen gehören unter anderem die geführte In­be­trieb­nah­me von Geräten mit neuer Elek­tro­nik-Plattform, die pro­gnos­ti­zier­te Wartung mit Vi­sua­li­sie­rung und per­ma­nen­ter In­spek­ti­on des An­la­gen­ver­hal­tens (Feh­ler­lis­te, Historie), das Kon­fi­gu­rie­ren und Op­ti­mie­ren weiterer Parameter (z. B. des An­la­gen­drucks) kom­for­ta­bel aus der Ferne oder direkt vor Ort, eine vor­aus­schau­en­de Stö­rungs­er­ken­nung und sys­tem­ge­stütz­te Online-In­spek­ti­on (reduziert die Wartung auf jedes zweite Jahr), ein geführter Elek­tro­nik-Er­satz­teil­aus­tausch und der An­la­gen­zu­griff vor Ort auch ohne In­ter­net­ver­bin­dung. Vitoguide steht künftig auch für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung.

Bekannte und neue Funk­tio­nen in Vitoguide werden jetzt in drei Stufen angeboten: BASIC, PLUS und PRO. Vitoguide BASIC steht den Markt­part­nern kostenlos zur Verfügung, Vitoguide PLUS und PRO sind kos­ten­pflich­ti­ge Angebote.

Dienst­leis­tun­gen

Sie er­leich­tern die tägliche Arbeit, sorgen für maximale Si­cher­heit, sparen Geld und runden das In­te­grier­te Viessmann Lö­sungs­an­ge­bot ab: die zahl­rei­chen Dienst­leis­tun­gen für Markt­part­ner und An­la­gen­be­trei­ber. Die Mehr­wert­diens­te sind darauf aus­ge­rich­tet, auf in­di­vi­du­el­le Wünsche von Kunden und Partnern ein­zu­ge­hen und für ihre Be­dürf­nis­se Zu­satz­leis­tun­gen an­zu­bie­ten. Neu sind unter anderem:

Service Plus: Unterstützung bei der professionellen Anlagenbetreuung

Mit Service Plus bietet Viessmann seinen Fach­part­nern eine leis­tungs­star­ke Un­ter­stüt­zung bei der pro­fes­sio­nel­len und ef­fi­zi­en­ten Betreuung der von ihnen in­stal­lier­ten Hei­zungs­an­la­gen. Beim Self­ser­vice pro­fi­tiert der Fach­part­ner mit einer eigenen Ser­vice­ab­tei­lung von zahl­rei­chen Apps zur schnellen In­be­trieb­nah­me und Wartung. Fach­part­ner ohne eigene Ser­vice­ab­tei­lung können ihren Kunden trotzdem ein Rundum-Sorglos-Paket anbieten – mit der Voll­ser­vice-Un­ter­stüt­zung durch den Viessmann Kun­den­dienst.

peccon: Betriebliche Altersvorsorge zu Sonderkonditionen

peccon ist ein digitaler Makler im Bereich Fi­nanz­dienst­leis­tun­gen und bietet Fach­part­nern, Kunden und auch Mit­ar­bei­tern in­di­vi­du­ell an­ge­pass­te Ver­si­che­rungs­lö­sun­gen zu Son­der­kon­di­tio­nen. Die 100-pro­zen­ti­ge Toch­ter­fir­ma von Viessmann hat speziell für die Mit­ar­bei­ter sowie für Fach­part­ner die be­trieb­li­che Al­ters­vor­sor­ge (bAV) ent­wi­ckelt.

Produktwelten erleben auf www.viessmann.live

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, die bewährte Part­ner­schaft zwischen dem Fach­hand­werk und Viessmann weiter zu stärken und gemeinsam virtuell zu­sam­men­zu­rü­cken. Das will das Un­ter­neh­men ins­be­son­de­re mit seinem digitalen Angebot – www.viessmann.live – während und nach der ISH 2021 erreichen. Dort werden alle Neuheiten des In­te­grier­ten Lö­sungs­an­ge­bots umfassend prä­sen­tiert. Vom 22. bis 27. März 2021 stehen zudem exklusive Pro­duk­t­er­leb­nis­se, mul­ti­me­dia­le Workshops und virtuelle Live-Events auf dem Programm. Im Li­vestream führen Experten den Besuchern die neuen Produkte und Dienst­leis­tun­gen vor – Viessmann In­no­va­tio­nen in neuer mul­ti­me­dia­ler Form.

Quelle: VIESSMANN