Die neue Wär­me­pum­pen-Ge­ne­ra­ti­on

Kompakt und effizient mit klimaschonenden Kältemitteln

Es ist höchste Zeit zu handeln! Wer jetzt seine Heizung mo­der­ni­siert oder neu baut, für den ist die neue Ge­ne­ra­ti­on der Vitocal Luft/Wasser-Wär­me­pum­pen – mit besonders kli­ma­scho­nen­den Käl­te­mit­teln – die erste Wahl. Mit Ökostrom betrieben, erzeugen sie CO2-frei Wärme zum Heizen, Kühlen und zur Trink­was­se­rer­wär­mung. Und das hoch­ef­fi­zi­ent: Mit einem COP (Co­ef­fi­ci­ent of Per­for­mance) von über 5,4 (bei A7/W35) erzeugen sie aus einer Ki­lo­watt­stun­de Strom und der Wärme aus der Außenluft mehr als das Fünffache an nutzbarer Energie.

Die Neuheiten im Überblick

  • Speziell für die Mo­der­ni­sie­rung wurden die neuen Vitocal 25x-A ent­wi­ckelt. Die Wär­me­pum­pen in Monoblock-Bauweise (kom­plet­ter Käl­te­kreis in der Au­ßen­ein­heit) werden mit dem kli­ma­scho­nen­den Käl­te­mit­tel R290 betrieben und erreichen Vor­lauf­tem­pe­ra­tu­ren von 70 °C. Eine Fuß­bo­den­hei­zung ist nicht er­for­der­lich, die vor­han­de­nen Ra­dia­to­ren können weiter genutzt werden. Durch ihre in­no­va­ti­ve Hydraulik ad­ap­tie­ren sie sich an alle Ge­ge­ben­hei­ten in der Mo­der­ni­sie­rung.
  • Erste Wahl im en­er­gie­ef­fi­zi­en­ten Neubau sind die neuen Split-Wär­me­pum­pen Vitocal 2xx-S. Ihr Käl­te­mit­tel R32 hat einen um zwei Drittel ge­rin­ge­ren GWP-Wert (Global Warming Potential) als das in her­kömm­li­chen Wär­me­pum­pen vielfach noch ver­wen­de­te Käl­te­mit­tel R410A.
  • Das klare, zeitlose Design der Au­ßen­ein­hei­ten der neuen Wär­me­pum­pen­se­ri­en Vitocal 25x-A und 2xx-S fügt sich perfekt in jede Umgebung. Die präzise Ver­ar­bei­tung bis ins kleinste Detail und der neue Farbton Vi­to­gra­phit schaffen ein modernes und hoch­wer­ti­ges Er­schei­nungs­bild.

Jetzt mit neuer Elektronik-Plattform für den nahtlosen Service

Die Ge­mein­sam­keit aller Geräte der neuen Wär­me­pum­pen-Ge­ne­ra­ti­on: Sie bauen auf der in­no­va­ti­ven Elek­tro­nik-Plattform auf, die unter anderem auch in den Gas-Brenn­wert­ge­rä­ten der Vitodens Familie ein­ge­setzt wird. Die neue Elek­tro­nik-Plattform ist für die nahtlose Ver­net­zung mit En­er­gie­sys­te­men wie dem Strom­spei­cher Vi­to­ch­ar­ge VX3 und Vitovent Woh­nungs­lüf­tun­gen sowie den digitalen Services kon­zi­piert. Der Betreiber hat per ViCare App jederzeit einen einfachen und schnellen Zugriff auf seine Hei­zungs­an­la­ge. Dem Fach­part­ner er­leich­tert die Elek­tro­nik-Plattform – zusammen mit dem neuen digitalen Ser­vice­tool Vitoguide – die In­be­trieb­nah­me, das An­la­gen­mo­ni­to­ring sowie den Service seiner Kun­den­an­la­gen.

Viessmann Energy Management vereinfacht Integration von Photovoltaik und Stromspeicher

Wird der Strom für die Wär­me­pum­pe aus einer eigenen Pho­to­vol­ta­ik-Anlage gewonnen und im Strom­spei­cher-System Vi­to­ch­ar­ge VX3 vor­ge­hal­ten, kann er bei Bedarf abgerufen werden. Das komplette Energy Ma­nage­ment übernimmt ViCare. In der von der Viessmann Toch­ter­ge­sell­schaft Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG (DES) be­trie­be­nen ViShare Energy Community können um­welt­be­wuss­te Ver­brau­cher ihren Strom selbst pro­du­zie­ren, ver­brau­chen und mit anderen teilen.

Bis zu 90 Minuten schneller installiert durch innovatives Hydro AutoControl System

Das neue Hy­drau­lik­sys­tem sorgt für optimale Um­lauf­men­gen. Dank dieser In­no­va­ti­on reduziert sich der Platz­be­darf der Anlage bis zu 60 Prozent und die In­stal­la­ti­ons­zeit gegenüber kon­ven­tio­nel­len Wär­me­pum­pen verkürzt sich bis zu 90 Minuten.

Quelle und weiter Infos: VIESSMANN