Die neue Serie-6 TTV, erst­klas­si­ge Leistung

Vier neue Modelle: der 6190 TTV, 6210 TTV, 6230 TTV und der 6230 TTV HD be­rei­chern die DEUTZ-FAHR Serie 6 TTV Familie. Ent­wi­ckelt und pro­du­ziert im DEUTZ-FAHR LAND in Lauingen, Deutsch­land, bietet die neue Ge­ne­ra­ti­on der Serie 6 TTV mehr Fah­rer­kom­fort, bessere Kraft­stoff­ef­fi­zi­enz und geringere War­tungs­kos­ten. Dank des neuen TTV-Getriebes und des CleanOil-Hy­drau­lik­sys­tems wurde der Mo­toröl­wech­sel auf 1000 Stunden und der Ge­trie­be­öl- und Hy­drau­lik­öl­wech­sel auf 2000 Stunden erhöht. 

DEUTZ-FAHR: BEEINDRUCKENDE LEISTUNG BEI MINIMALER WARTUNGSZEIT 

Der neue 6er TTV wird von der neuesten Ge­ne­ra­ti­on der 6-Zylinder-Deutz-Motoren an­ge­trie­ben, die von 192 PS beim 6190 TTV bis zu 230 PS beim 6230 TTV reichen. Die op­ti­mier­te Motor­cha­rak­te­ris­tik er­mög­licht ein maximales Dreh­mo­ment von bis zu 970 Nm. Mit den neuen TTV-Getrieben bietet die Serie 6 TTV eine be­ein­dru­cken­de Leistung und erreicht eine Höchst­ge­schwin­dig­keit von 60 km/h - ein­zig­ar­tig in dieser Klasse. Die Höchst­ge­schwin­dig­keit von 60 km/h wird bei einer Mo­tor­dreh­zahl von weniger als 1.800 (40 km/h bei weniger als 1.200 Mo­tor­dreh­zahl) erreicht, was die Kraft­stoff­ef­fi­zi­enz erhöht und die Ge­räusch­ent­wick­lung auf ein Minimum reduziert. 

BEEINDRUCKENDE KAPAZITÄT UND LEISTUNG 

Die neue Serie 6 bietet eine Auswahl an zahl­rei­chen Hy­drau­lik­kon­fi­gu­ra­tio­nen. Der CleanOil-Hy­drau­lik­öl­kreis­lauf ist un­ab­hän­gig vom Ge­trie­be­öl­kreis­lauf, um einen Schmutz­ein­trag in das Ge­trie­be­öl zu vermeiden. Load-Sensing-Systeme sind mit ver­schie­de­nen Durch­fluss­men­gen von bis zu 210 l/min (Modell 6230 TTV HD) er­hält­lich. Die bis zu 90 Liter ent­nehm­ba­re Ölmenge reichen für die an­spruchs­volls­ten Aufgaben aus. Der Front­kraft­he­ber mit einer Kapazität von 5.450 kg kann mit der DualSpeed-Front­zapf­wel­le gekoppelt werden, die es dem Fahrer er­mög­licht, im In­fo­Cen­tre­Pro die Drehzahl von 1000 auf 1000 ECO zu ändern. Der Heck­kraft­he­ber hat eine Kapazität von bis zu 10.000 kg, wobei hy­drau­li­sche oder au­to­ma­ti­sche Sei­ten­sta­bi­li­sa­to­ren montiert werden können. Zur Grund­aus­stat­tung gehört immer die Trans­port­stel­lung der Un­ter­len­ker. Diese minimiert das Risiko bei Kur­ven­fahr­ten, dass die Un­ter­len­ker mit der An­hän­ger­deich­sel kol­li­die­ren. 

Um den An­for­de­run­gen des Marktes gerecht zu werden, kann die neue Serie 6 mit drei ab Werk er­hält­li­chen "Loader ready"-Optionen angeboten werden, um einen echten All­round­trak­tor für alle An­wen­dun­gen in der Land­wirt­schaft und bei Lohn­un­ter­neh­mern zu bieten.

Zusammen mit dem ProfiLine FZ80.1 Front­la­der wird die neue Serie 6 TTV zu einem echten Front­la­dertrak­tor mit einer Hubhöhe von mehr als 4,5 Metern und einer Hubkraft von 3770 daN. 

Neue Maßstäbe in Sachen KOMFORT 

Die Ma­xi­Vi­si­on 2-Kabine die auch auf der neuen 7er- und 8er-Serie verbaut ist, hat jetzt noch weitere neue Aus­stat­tun­gen. Darunter ein extrem viel­sei­ti­ges Hal­ter­sys­tem für zu­sätz­li­che Monitore und ein neuer luft­ge­fe­der­ter Sitz, der bis zu 23 Grad schwenk­bar ist und über ein aktives Kli­ma­sys­tem verfügt.

SFS SMART FARMING SOLUTIONS 

Die fort­schritt­lichs­ten und an­spruchs­volls­ten au­to­ma­ti­schen Lenk- und Te­le­me­trie­sys­te­me ma­xi­mie­ren die Pro­duk­ti­vi­tät, sparen Zeit und re­du­zie­ren den Verbrauch. Die TTV-Traktoren der Serie 6 sind TIM-fähig und er­mög­li­chen eine Zwei-Wege-Kom­mu­ni­ka­ti­on zwischen Traktor und An­bau­ge­rät, so dass bestimmte Trak­tor­funk­tio­nen au­to­ma­tisch gesteuert werden können, wodurch die Effizienz und Qualität der Arbeit weiter ver­bes­sert wird. Die ein­zig­ar­ti­ge Auto-Turn-Funktion er­mög­licht es dem Traktor, am Vor­ge­wen­de au­to­ma­tisch zu wenden, ohne dass der Fahrer ein­grei­fen muss. Mit dem iMonitor3 kann der Fahrer alle Funk­tio­nen der Maschine steuern. Seine neue Ober­flä­che ist we­sent­lich einfacher zu bedienen und verfügt über neue Kom­fort­funk­tio­nen. Über XTEND er­mög­licht der iMonitor die drahtlose Über­tra­gung des Bild­schirms auf externe Tablets, was dem Fahrer einen besseren Überblick ver­schafft. Außerdem kann er außerhalb der Kabine Ein­stel­lun­gen an den Ar­beits­ge­rä­ten vornehmen, während er ein ISOBUS UT auf dem Tablet nutzt. Die neue Serie 6 TTV bietet se­ri­en­mä­ßig ein Da­ten­ma­nage­ment­pa­ket und das SDF Fleet Ma­nage­ment, das im ersten Jahr kostenlos ist. Dies er­mög­licht eine Fern­dia­gno­se zur Ver­bes­se­rung des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­flus­ses zwischen Händler und Fahrer. 

6 TTV, DAS BESTE GESAMTPAKET 

Die neue Serie 6 TTV verfügt über her­aus­ra­gen­de Si­cher­heits­merk­ma­le. Dank des in­tel­li­gen­ten hy­drau­li­schen An­hän­ger­brems­sys­tems "Dual Mode" kann die Zug­ma­schi­ne sowohl mit Anhängern, die nach neuesten eu­ro­päi­schen Ma­schi­nen­richt­li­ni­en zer­ti­fi­ziert sind, als auch mit älteren Anhängern gefahren  werden. Das pneu­ma­ti­sche Brems­sys­tem hingegen verfügt über aTBM (advanced trailer brake ma­nage­ment), das die Brems­leis­tung deutlich optimiert. Der 6210 TTV/6230 TTV/6230 TTV HD kann mit den bekannten trockenen Schei­ben­brem­sen an der Vor­der­ach­se aus­ge­stat­tet werden. Zu­sätz­lich ist die Mo­tor­brem­seP­LUS optional er­hält­lich. Diese Funktion aktiviert den E-Visco-Lüfter zur Erhöhung der ver­schleiß­frei­en Brems­kraft­auf­nah­me. Ein Paket mit 23x LED-Ar­beits­schein­wer­fern macht die Nacht zum Tag und die Coming-Home-Funktion lässt jeden Fahrer wissen, dass an alles gedacht wurde. 

Zudem wurde das zulässige Ge­samt­ge­wicht auf 14,5 t bzw. 15,5 t bei der Version 6230 HD erhöht. Somit erreichen die neuen Traktoren eine Zuladung von 5.300 kg (6.000 kg für den 6230 TTV HD)   

Der neue 6 TTV: Bereit für jede Aufgabe!

Quelle: DEUTZ-FAHR