LYNX CHARGE - Un­ter­stüt­zung beim Formula Student Alpe Adria Rennen

Das zweite Jahr in Folge war die Elektrokehrmaschine LYNX Charge Teil des Formula Student Alpe Adria Wettbewerbs.

Der Wett­be­werb FS Alpe Adria fand vom 23. bis 28. August auf der Kartbahn „St. Rauš“ in Novi Marof statt. 1.200 Studenten in 46 Teams aus 18 Ländern der Welt nahmen daran teil. Alle Teams traten bei der Kon­struk­ti­on und dem Bau von Prototyp-Rennwagen ge­gen­ein­an­der an. Die große Neuigkeit ist, dass die Ver­an­stal­tung selbst in diesem Jahr zu einem of­fi­zi­el­len Rennen des in­ter­na­tio­na­len Formula-Student-Wett­be­werbs geworden ist. Bei der Ver­an­stal­tung war RASCO mit einem Team aus F&E, Pro­duk­ti­on und Per­so­nal­wes­sen zusammen mit LYNX Charge, einer elek­tri­schen Kehr­ma­schi­ne, vertreten.

FORMULA STUDENT

Die Formula Student ist ein in­ter­na­tio­na­ler Wett­be­werb von Stu­den­ten­teams im Design, Bau und Test von Rennwagen-Pro­to­ty­pen. Rennwagen und ihre Pro­duk­ti­on werden nach den Regeln von IMECHE (In­sti­tu­ti­on of Me­cha­ni­cal Engineers) und SAE (As­so­cia­ti­on of Au­to­mo­ti­ve Engineers) bewertet.

Die Formula Student Alpe Adria ist Teil dieses in­ter­na­tio­na­len Projekts und zielt darauf ab, Studenten aus­zu­bil­den, neue Tech­no­lo­gi­en zu ent­wi­ckeln und Kontakte innerhalb der so­ge­nann­ten MINT-Segment zu ver­brei­ten.

RASCO AUF FSAA

RASCO nimmt das zweite Jahr in Folge als Sponsor des Wett­be­werbs teil und un­ter­stütz­te dieses Jahr zu­sätz­lich das Team FSB Racing der Uni­ver­si­tät Zagreb. Die elek­tri­sche Kehr­ma­schi­ne LYNX Charge von RASCO wurde erneut von allen Teil­neh­mern mit Be­geis­te­rung auf­ge­nom­men. Jedes Mal, wenn die Kehr­ma­schi­ne auf der Strecke erschien, löste sie bei allen Teil­neh­mern Standing Ovation aus. Die jungen an­ge­hen­den In­ge­nieu­re wollten alles über Fahr­zeug­sys­te­me, tech­ni­sche und funk­tio­na­le Merkmale, Ent­wick­lungs­pro­zess, Vertrieb und Marketing wissen. Das RASCO-Team hatte die ganze Zeit alle Hände voll zu tun, um entweder alle Fragen zu be­ant­wor­ten oder die Strecke zu kehren, damit die Rennwagen ihre Tests sicher und er­folg­reich ab­sol­vie­ren konnten.

Quelle: RASCO